Impfungen

Impfstoffe

Eine einfache Übersicht der Impfstoffe AstraZeneca, Moderna, Biontech, Janssen, Sputnik V, CoronaVac und Warnungen dazu.

AstraZeneca

Art: Vektorimpfstoff
Anzahl: 2 Impfungen im Abstand von 12 Wochen
Schutz: etwa 80%
Zugelassen für Personen ab 18 Jahren.

! 30.03.2021 – Das Robert Koch-Institut empfiehlt diesen Impfstoff nur noch für Menschen ab 60 Jahre !

! 14.04.2021 – Dänemark stellt die Impfung mit AstraZaneca dauerhaft ein.

Moderna

Art: mRNA-Impfstoff
Anzahl: 2 Impfungen im Abstand von 4 bis 6 Wochen
Schutz: etwa 95%
Zugelassen für Personen ab 18 Jahren.

Pfizer/BionTech

Art: mRNA-Impfstoff
Anzahl: 2 Impfungen im Abstand von 3 bis 6 Wochen
Schutz: etwa 95%
Zugelassen für Personen ab 16 Jahren.

! 16.04.2021 – Pfizer Chef sagt, dass voraussichtlich eine 3. Impfung innerhalb von 12 Monaten notwendig sei.

Janssen Vaccines

Art: Vektorimpfstoff
Anzahl: 1 Impfung
Schutz: etwa mehr als 60%

! 13.04.2010 – US-Behörde empfiehlt Aussetzung von Impfungen mit dem Vakzin von Johnson & Johnson und verweisen auf das Auftreten einer seltenen Thromboseart in sechs Fällen.
Die Schweiz hat den Impfstoff von Johnson & Johnson nicht bestellt !

Sputnik V

Art: Vektorimpfstoff
Anzahl: 2 Impfungen
Schutz: etwa 92%

CoronaVac

Art: Vektorimpfstoff
Anzahl: 2 Impfungen
*Schutz: etwa 50%

! 12.04.2021 – Die Wirksamkeit wurde von 92% auf 50% korrigiert !

! 07.05.2021 – Der chinesische Corona-Impfstoff erhält von der WHO die Notzulassung !

Vektor-Impfstoffe:

Das bedeutet, dass ein Oberflächeneiweiß von SARS-CoV-2 mit einem ungefährlichen Virus (dem transportierenden Vektor) kombiniert wurde. Der Körper beginnt, Antikörper gegen das Oberflächeneiweiß zu produzieren. Das Vektorvirus kann sich nicht im Menschen vermehren und wird im Lauf der Zeit abgebaut.

mRNA-Impfstoffe:

Die künstlich hergestellte Erbinformation für das Oberflächeneiweiß von SARS-CoV-2 wird nach der Impfung in die
Zelle aufgenommen, ohne dabei das körpereigene Erbgut zu verändern. Spezielle Zellen produzieren und präsentieren das ungefährliche Oberflächeneiweiß, sodass Antikörper dagegen gebildet werden. Die künstliche mRNA
wird im Lauf der Zeit abgebaut.

Hier wird an der Qualität gespart für schnelles Geld!

Da steckt doch viel Geld und Macht dahinter und wöchentlich erscheinen noch zu viele negative Meldungen zu Nebenwirkungen oder zum Impfstoff selbst.

Leave a Reply